Donnerstag, 12. April 2018

Kommt in meinen Garten....

Grüezi mitenand!


In den vergangenen Tagen habe ich in meinem Garten 
den Frühlingsputz gemacht ;o)


Die Kräuterecke ist frisch bepflanzt....



und in den Hochbeeten kann nun das Gemüse wachsen.
Ich freue mich auf den ersten Salat vom eigenen Garten.


Der alte Holzstuhl mit dem Hauswurz hat den Winter leider nicht überlebt.
Ihr mögt Euch bestimmt noch an ihn erinnern....
Vor ein paar Tagen hat dieser Stuhl den Weg zu mir gefunden.


Bepflanzt habe ich ihn mit Hauswurz.



Überall blühen die Hornveilchen.



Und auch mein Gartenfahrrad bekommt langsam wieder Farbe.



Ich liebe diese Ranunkeln.


Sind diese Nelken nicht süss?


Bellis gehören bei mir einfach zum Frühling....


ebenso die Schachbrettblumen.


Noch sind sie in den Töpfen,
später pflanze ich sie in den Garten.


Sogar mein Büsi hat den Winter draussen überstanden ;o)



Geniesst den Frühling und lasst es Euch gut gehen!


Vo Härzä


Sonntag, 8. April 2018

Sonntagsausflug

Grüezi mitenand!

Ich habe Euch ein paar Bilder von unserem Sonntagsausflug mitgebracht.


Wir waren hier (klick).


 Ich glaube, heute braucht es gar keine Worte....


Die Bilder sprechen für sich ;o)





  

 
Tschüss....
und macht's gut, Ihr Lieben!


 Vo Härzä


Donnerstag, 29. März 2018

Frohe Ostern

Grüezi mitenand!

Die Vögel zwitschern, die Tage werden länger....


 die Natur erwacht zu neuem Leben.
Der Frühling ist da!
 
  
Ich geniesse es, endlich wieder draussen werkeln zu können....


und die Erde zwischen den Fingern zu spüren.


Auch wenn am Abend der Rücken schmerzt,
ich hundemüde bin und mich dann dreissig Jahre älter fühle....
 

es ist schön zu sagen:


Unterstützt werde ich bei der Arbeit stets von meinem Gärtner.


Die Hasis durften ihren Platz einnehmen.


    
Mooskränze sind entstanden.
Damit es nicht langweilig wird, zeige ich Euch nur einen ;o)


Auch meine Spruchfenster mussten neu beschriftet werden.

   
Gestern ist die Deko für den Ostertisch entstanden.


Aus Kerzenresten habe ich kleine Hasen gegossen.


Die Ostermitbringsel sind ebenfalls fertig:
Benötigt werden Marmeladengläser, kleine Häschen und Goldfarbe.
Deckel und Häschen besprühen, Glas füllen und Freude bereiten.


 In diesem Sinne - 
frohe Ostern, Ihr Lieben!


Vo Härzä


Sonntag, 11. März 2018

Begegnung mit Familie Osterhase

Grüezi mitenand!

Es riecht nach Frühling....
Endlich - ich geniesse das Erwachen der Natur.

Vor ein paar Tagen hatten wir noch tiefsten Winter und
nun ist er gekommen -
DER FRÜHLING!

  
Schaut mal, wem ich heute begegnet bin....


Ja, zufälligerweise habe ich Familie Osterhase angetroffen!
  
    
Ich habe nicht schlecht gestaunt, als ich die Kaninchen
bei einem Mehrfamilienhaus über 
den Rasen hoppeln sah.


 Zuerst glaubte ich, sie seien ausgebüxt,
denn frohgemut ging es unter dem Zaun hindurch 
zum nächsten Grundstück.


Die Häschen verrieten mir, dass sie momentan viel zu tun hätten ;o)


Na klar.... bald ist Ostern!


Ein charmanter Herr kam dann zu mir....
seine Stimme habe ich noch jetzt in meinen Ohren -
er sprach mit wunderschönem französischen Akzent.


Er erzählte mir, dass sich seine Tiere frei bewegen dürfen -
in einem Quartier, in dem wirklich viele Leute wohnen!


Das ging mir unter die Haut....


Dass es so etwas überhaupt noch gibt - in der heutigen Zeit!


 Diese Begegnung war für mich ein wahrer Glücksmoment.
Ich finde es wunderschön, dass es diese toleranten Leute noch gibt,
die es nicht stört, wenn Hasen fremdes Grundstück betreten.

Toleranz bedeutet für mich Menschlichkeit.


Passend zu dieser Osterhasenbegegnung - eine kleine Geschenkidee:


Ihr braucht Teller (mittlere Grösse) und Keramik-Osterfigürchen....


Ich habe die Tellermitte bezeichnet
und mit Montagekleber vom Baumarkt
das Häschen angebracht.


Fertig!
Ging schnell, gell ;o)


Tschüss, bis zum nächsten Mal!


Vo Härzä